Thomas Quenson

Ausserackerstrasse 2

8524 Uesslingen

Mein Statement in Sachen Leder

Die halbe Haut oder Hälfte 


Einsatz wie die Haut und als Sattel und Geschierrleder, hauptsächlich auf dem amerikanischen Markt. 

Auch für Lederwaren und Schuhmacher. 

Der Doppelhecht und halber Hecht 


Meistens für den Sattler, Zaumleder Hecht Hundeleinen Hecht und Geschirrleder Hecht 

Die Haut oder Vachette 


Einsatz in der Möbel und Autoindustrie, auch in der Sattlerei zum Beispiel Faltenbalg oder Kummetvachetten. 

Auch bei Schuhmachern und Lederwaren Herstellern findet sie Verwendung.

Der Doppelcroupon und halber Croupon 


Anwendung in der Sattlerei, für Glocken und Treichelriemen, für hochwertige Gürtel und andere Lederwaren 

Der Hals 


Findet in der Sattlerei und bei Lederwaren seine Anwendung. Zum Beispiel Gürtel, Messerscheiden usw. 

Die Flanke

 

Für Kleinlederwaren 

Das Ausmessen von Leder

Quadratmeter              1 m2     = 100 dm2 (10 x 10) oder 10‘000 cm2

Fuss                             1 f         = 12 Inch x 2.54        = 30.48 cm

Quadratfuss                 1 Qfs    = 30.48 cm x 30.48 cm        =   9.2903 dm2 

Quadratmeter              1 m2     = 100 dm2 : 9.2903 dm2    = 10.764 f


Häute, Felle, Bälge

Man spricht von Häuten wenn das Leder von Grosstieren wie Rinder, Pferde, Schweine, Esel und allen Reptilien wie Schlangen und Echsen ist. 

Felle kommen von kleineren Tieren wie Schafe, Lämmer, Ziegen, Kälber und auch von Wildtieren wie Hirsche, Rehe und Gämsen. 

Felle mit Haaren von all diesen Tieren nennt man Haarfelle, die gibt es natur, gefärbt, bedruckt und gelasert.

Bälge sind Häute von Kleintieren wie Fuchs, Dachs, Hase und so weiter.


Der Gerbvorgang

Nach den Arbeitsgängen in der Wasserwerkstatt, dem Weichen, Aeschern, Enthaaren, Spalten, Crouponieren und Beizen entsteht die Blösse. Die Blösse ist die für den eigentlichen Gerbvorgang vorbereitete Haut.

Die Gerbarten sind: 

Vegetabile Gerbung, bei der Gerbstoffe wie Rinden, Blätter, Wurzeln und Früchte zur Anwendung kommen.

Mineralische Gerbung, mit Chrom-, Aluminium, Zirkon- oder Eisensalze.

Fettgerbung, hier wird mit Fisch und Wassertierölen gegerbt, auch Fette des Gehirns können zur Anwendung kommen. Die Fettgerbung wird auch Sämische Gerbung genannt.

Synthetische Gerbung, da wird mit rein synthetischen Stoffen der Gerbprozess vollzogen, das gerben mit synthetischen Stoffen ist Zeitsparender.